Suche
  • Kerstin Heinrich

Wer nackt badet, braucht keine Bikinifigur


Bild Quelle: Sammy Color / http://www.sammycolor.com/

Immer wieder dieser Stress vor den Ferien am Meer oder See. Na klar möchte jeder gut aussehen und sich vor allem wohlfühlen. Wie wir uns ernähren ist sowieso ein wichtiges Thema, besonders auch, wenn man krank ist, Schmerzen hat, nach Operationen oder Unfällen. Zur Stärkung gibt es erstmal die berühmte Hühnersuppe oder Bouillon, Gemüse und Obst. Habe ich etwas Übergewicht, was ja auch nicht gut für die Gelenke ist, wird es schon schwieriger. Nun sind ja mein Körper und meine Fettzellen an ein gewisses Angebot gewöhnt und das muss ich jetzt langsam umprogrammieren. Ich muss jetzt also meine "Software" ändern und bewusst essen und spüren, was bekommt mir und was nicht, was brauche ich, um auch zufrieden zu sein? Sogenanntes "Soulfood" oder in der Gemeinschaft essen tut auch gut. Jeder sollte für sich so einen roten Leitfaden für seine Ernährung herausfinden und dann sind ja auch mal richtige Sündentage erlaubt. Ich finde immer die Pausen zwischen den Mahlzeiten wichtig, mindestens 4 Stunden, denn das braucht der Körper, um zu verdauen. Nehmt euch auch für die Verdauung Zeit, das ist sehr wichtig. Der Darm muss auch mal richtig leer sein. Wählt auch eure Getränke sorgsam aus. Hier gilt, nicht zu viel Zucker, aber das wisst ihr ja alles. Und jeder braucht genügend Schlaf und Bewegung, um den Stoffwechsel anzuregen.

Ja, alles nicht so einfach und manchmal muss man sich Hilfe holen. Aber das seid Ihr euch sicher Wert oder?

In diesem Sinne wünscht die Sternenphysio allen ganz schöne Sommerferien.


45 Ansichten
Follow Us
  • facebook-square
Partner
changboo.jpg
Adresse

Sternenphysio

Hirschgässlein 44

4051 Basel

Tel. 061 272 11 22

info@sternenphysio.ch

Grafik Atelier Erwin Schönholzer

www.esch.ch

Hier finden Sie uns

© by Sternenphysio.ch