Suche
  • Kerstin Heinrich

Geduld bringt Rosen

Aktualisiert: Juni 23

Das ist ein Sprichwort, was uns ja oft nicht so gefällt denn wir hätten gern immer alles schnell und jetzt gleich. Wenn wir Schmerzen haben, hat es ja ursächlich meist doch eine längere Zeit gebraucht, bis sie sich bei uns bemerkbar machen, es sei denn, wir haben einen Unfall oder eine andere direkte Einwirkung von aussen. Deshalb macht es auch manchmal Sinn, wenn man zwischen den Therapieanwendungen eine Pause macht, um dem Körper Gelegenheit zu geben, die Tipps vom Therapeuten zu befolgen und die Impulse, die der Therapeut auf das Gewebe gegeben hat, ebenfalls zu verarbeiten und zu integrieren und vielleicht auch in unserem Lieblingssport umzusetzen. Der Frühling gibt uns jetzt auch neue Impulse, vielleicht eine kleine Standortbestimmung zu machen und das eine oder andere positiv für uns zu verändern, aber langfristig ist immer besser, als schnell und unüberlegt. In dem Sinne wünsche ich Euch viel Geduld, seid achtsam mit Euch und eurem Körper.



3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen