Suche
  • Kerstin Heinrich

Schaut mehr nach innen und nicht nach aussen

Aktualisiert: März 25



Unsere Körper sind stark genug, gegen diesen Virus anzukämpfen und Antikörper zu bilden. In letzter Zeit ist er nicht gefährlicher geworden, aber jeder von uns kann ihn natürlich in sich tragen. Deshalb schaut, dass es eurem Hals und euren Lungen gut geht.

Ihr solltet jetzt nicht rauchen oder zumindest den Ziggikonsum minimieren.

Trinkt heisse oder warme Getränke, Kaffee oder Tee, esst Suppen.

Früchte und Gemüse essen, warmes Essen bevorzugen.

Zwischendurch immer mal wieder heisses Wasser, gekocht, nicht aus dem Wasserhahn trinken.

Gurgelt mit einem Antiseptikum, Essig, Salzwasser, Kamille, Olivenöl (ein guter Whisky).

Wenn ihr von draussen kommt, erstmal abduschen oder baden.

Sachen anziehen, die man wenigstens bei 40 Grad waschen kann und wer kann, in der Sonne trocknen und natürlich waschen, so oft es geht.

Metallische Oberflächen abwaschen.

Alle 20 Minuten die Hände waschen, niemanden anhusten oder anniesen.

Yoga oder Sport machen, im Moment gibt es ja keine Gruppen, aber auf Youtube gibt es Anleitungen, für jeden etwas.

Bleibt gesund und fröhlich. Wir sind weiterhin für Euch da.



32 Ansichten
Follow Us
  • facebook-square
Partner
changboo.jpg
Adresse

Sternenphysio

Hirschgässlein 44

4051 Basel

Tel. 061 272 11 22

info@sternenphysio.ch

Grafik Atelier Erwin Schönholzer

www.esch.ch

Hier finden Sie uns

© by Sternenphysio.ch